• Petra Leibetseder

Meine Geschichte mit dem (Healy) „Gust’l“



Schulmedizin gekoppelt mit Frequenzen funktioniert das „JA“ es funzt, hätte es nie für möglich gehalten das auf einer Seite meines Buches geschrieben steht

„Jetzt ist Schluss, es ist genug du hast nicht auf die Signale deines Körpers gehört, wir müssen eingreifen.“

Autsch, und diese „Signale“ nicht wahrnehmen wollen „ja genau nicht wollen“, zwängten mich in eine Blase gefüllt mit Ängsten, Trauer, Wut, Selbstmitleid, null Bock, ja sogar Aggression war dabei, gekoppelt an wenig Schlaf, hohen Blutdruck, Nervosität keine Ruhe finden können u.v.m.

Diese Signale habe ich alle nicht beachtet, denn ich bin ja stark mir fehlt nichts. Ha ha… hab aber nur ich geglaubt, bis zu dem Tag als etwas in mir zu wachsen anfing, (nein leider kein neues Leben 😊) sondern so ein blöder Knödel, nach einem sehr intensiven Gespräch mit meiner allerbesten Claudschi gaben wir dem Knödel den Namen Detlef 🤣

Detlef zeigte mir auf, das ich auf die Signale hören soll und muss, das muss gefällt mir überhaupt nicht. Stur wie ich halt bin.


Nach den ganzen Untersuchungen und den Befunden, die ich bekommen habe, setzte ich mich mit einer sehr großartigen Frau, die die Frequenzen im Blut hat in Verbindung, nach einem sehr geilen Gespräch, bekam ich für Detlef ein zusammengestelltes Frequenzprogramm.


Die ersten vier Tage waren der Horror, ich versank wieder voll in miese Stimmung, Ängste und Wut stiegen immer wieder hoch, ich schimpfte mit Detlef, ich weinte war voll Antriebslos. Erwischte mich sogar dabei das ich mir einredete das bringt alles nichts, aber ich machte weiter und es ist gut gewesen.

Seit drei Tagen geht es mir voll gut, bin auch wieder sehr kommunikativ, hab Elan alles Liegengebliebene zu erledigen. Der zu hohe Blutdruck hat wieder seinen Normalzustand erreicht, Detlef ist etwas kleiner geworden. (bin jetzt schon gespannt auf die nächste Untersuchung) 😊


Jetzt sage ich es nicht nur so, sondern jetzt BEHAUPTE ich Healy inkl. Schulmedizin haben meinen Zellen definitiv den positiven Schups gegeben, den sie gebraucht haben.


Wir haben mit vereinten Kräften meinen geschriebenes Blatt umgeschrieben, und darauf bin ich stolz, ja ich bin stolz auf mich das ich ohne ……….. den Weg aus diesem Karussell geschafft habe.


Ich möchte mich bei C & M recht Herzlich bedanken, für den Schups etwas Zusätzliches für meine Gesundheit zu tun, da ich das Werkzeug dafür ja e in meinen Händen halte! Du auch?


Herzlichst Frequenz & Essenz Coach

Petra

89 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gefuehle Karussell